s.Oliver spendet Gesamterlöse aus dem Africa Festival an „Mama Afrika”

Zeitschrift für Textilien, Bekleidung, Leder und Technologie

s.Oliver ist als Hauptsponsor des Africa Festival Würzburg vom 30. Mai bis 02. Juni 2019 erneut mit einem eigenen Rahmenprogramm vertreten. In Kooperation mit dem Verein „Afro Projects e.V.“ spendet s.Oliver den gesamten Erlös aus den Aktionen an den Verein „Mama Afrika“, der sich gegen weibliche Genitalverstümmelung in Afrika einsetzt. s.Oliver ist bereits seit zwölf Jahren Partner des Africa Festival. Die Kooperation ist wichtiger Bestandteil des sozialen Engagements des Unternehmens.

Passend zum Family-Gedanken bei s.Oliver bietet das Unternehmen auf dem Africa Festival auch in diesem Jahr wieder jede Menge Spaß und Action für Groß und Klein. Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums hat sich das s.Oliver-Team ganz besondere Aktionen überlegt. Beim Kinderschminken, Basteln und auf dem Spielplatz kommen die kleinen Festival-Besucher voll auf ihre Kosten. Die etwas Älteren können sich als Nachwuchs-Designer versuchen und an der Siebdruck-Station mit verschiedenen Motiven und Farben ihr eigenes Cotton-made-in-Africa-T-Shirt gestalten. Während die Kinder kreativ sind, können sich die Eltern in der Chill Out Area entspannen. Auch für eine Still- und Wickelecke ist gesorgt. Zusätzlich erwartet die Besucher in der „Bambushalle“ eine witzige Fotoaktion. Alle Spenden, die bei der Siebdruck- und Fotoaktion eingenommen werden, gehen vollständig an „Mama Afrika“.

Quelle: s.Oliver