Spitze neu gedacht

Zeitschrift für Textilien, Bekleidung, Leder und Technologie

Jacquard-Raschelmaschinen entwickelt von KARL MAYER

„Spitze neu gedacht“ ist die Überschrift der Spitzenkollektion auf dieser Seite. Mit grafisch inspirierten Mustern fernab konventioneller Blüten- und Ornamenteensembles sind die Designs gerade richtig für die Gestaltung sportlich-schicker Athleisure-Fashion. In den effektvollen Jumpsuits macht frau immer eine gute Figur, ob beim Einkaufsbummel oder beim Training im Fitnessstudio. Gefertigt wurden die All-over-Waren auf Multibar-Jacquard-Raschelmaschinen.

Die mosaikartige Musterung lebt von frischen Multicolor-Effekten und vielfältigen Strukturen. Im Fond lassen unterschiedliche Jacquardgründe – mal geschlossen, mal mit linienartiger Schraffur und dann wieder mit offenen Netzporen – einen lebendigen Look entstehen. Matt-Glanz-Kontraste bringen nochmals Dynamik ins Design. Die unelastische Ware wird mit einem funktionellen Stretchgewirke von einer HKS 3-M in E 32 kombiniert. Die dehnbare Filet-Ware mit Elastan macht den Jumpsuit zu einer Allrounder-Bekleidung, die alles bietet: Atmungsaktivität, Bequemlichkeit und einen perfekten Sitz. Für die Herstellung der Mosaikspitze lassen sich Raschelmaschinen vom Typ OJ 59/1 B und MJ 59/1 B in E 24 nutzen.

Die Ware mit dem prägnanten Wellendesign ist ein echtes Inbetween-Textil. Sie variiert blickdichte und transparente Zonen und kombiniert so die Performance funktioneller Stoffqualitäten mit dekorativen Elementen von Spitzenartikeln. Das spezielle Design wird durch die MJ 52/1 S möglich. Die geteilten Jacquardbarren der LEISUREE.FASHION können nicht nur gleich-, sondern auch gegenläufig arbeiten und Maschen bilden. So entstehen beispielsweise die offenen Powernet-Strukturen zwischen den Wellenlinien mit dichter Zeichnung bei dem Muster auf dieser Seite. Elastan, verarbeitet durch die Grundlegebarren, sorgt für eine perfekte Passform und zugleich Bewegungsfreiheit. Eine silber-graublaue Farbmelange unterstreicht den modernen Designcharakter der Ware.

 

Quelle: www.karlmayer.com