Lenzing AG und Palmers Textil AG gründen Hygiene Austria LP GmbH zur industriellen Produktion hochwertiger Schutzmasken in Österreich

Zeitschrift für Textilien, Bekleidung, Leder und Technologie

Wien (OTS) – Hygiene-Kompetenzzentrum in Wiener Neudorf mit einer Monatskapazität von 12 Mio. Stück gegründet, um Österreich und Europa in der Covid-19 Krise zu unterstützen.

Gründung eines Hygiene-Kompetenzzentrums zur Produktion und Weiterentwicklung von Schutzartikeln, um die Covid-19 Pandemie weiter einzudämmen • Millioneninvestition in Maschinenpark mit einer Monatskapazität von 12 Mio. Schutzmasken (Allgemeine Schutzmasken und FFP2 Masken) • Sicherung von Arbeitsplätzen in Österreich • Hochqualitative, zertifizierte Produkte „made in Austria“ bereits ab Mai am Markt erhältlich

Lenzing AG und Palmers Textil AG gründen die Hygiene Austria LP GmbH, an der die Lenzing AG 50,1% und die Palmers Textil AG 49,9% hält. Das neu gegründete Unternehmen wird ab Mai 2020 mit der Produktion und dem Verkauf von Schutzmasken für den heimischen und europäischen Markt beginnen.

Lenzing AG und Palmers Textil AG haben über die letzten Wochen mehrere Millionen Euro in eine moderne Produktionsinfrastruktur am Standort Wiener Neudorf investiert und sich die entsprechenden Rohstoffe zur Schutzmaskenproduktion gesichert. In einem ersten Schritt stellt das Unternehmen sogenannte Mund-NasenSchutzmasken (MNS) und OP-Schutzmasken der Klasse EN14683 her. Hygiene Austria LP GmbH plant, über die nächsten Wochen die Kapazitäten auf über 25 Millionen Masken pro Monat auszubauen und dieses Geschäft auch geographisch zu erweitern.

Der Bedarf an hochwertigen MNS und Atemschutzmasken für medizinisches Personal nimmt stark zu, und am internationalen Markt läuft ein regelrechter Wettbewerb um diese Produkte. Damit die heimische Versorgung jetzt und in der Zukunft nachhaltig gesichert und der Standort gestärkt werden kann, haben die beiden Traditionsunternehmen Lenzing AG und Palmers Textil AG nun einen Meilenstein mit einem eigenen Hygiene- Kompetenzzentrum mit Standort in Österreich geschaffen. Damit sichert die Hygiene Austria LP GmbH einen wesentlichen Beitrag zu Bekämpfung der Covid-19 Pandemie und sichert langfristig die Versorgung dieser kritischen Güter in Österreich in hoher Qualität.

Auch der Bundeskanzler der Republik Österreich, Sebastian Kurz, freut sich über diese österreichische Initiative in schwierigen Zeiten und hat seinen Dank per Videobotschaft übermittelt. (Video abrufbar über http://www.hygiene-austria.at/)

„Wir haben uns dazu entschieden, mit unserem Partner Palmers Wissen, Netzwerk und Erfahrung in ein Hygiene-Kompetenzzentrum zusammenzulegen. Ziel dieses Joint Ventures ist es, sehr rasch die Bürgerinnen und Bürger in Österreich und Europa mit heimisch produzierten und hochqualitativen Produkten bestmöglich zu schützen“, so Stefan Doboczky, CEO der Lenzing AG. „Masken werden uns als Gesellschaft noch länger be- schäftigen und wir sind stolz, dass wir unser Ziel einer industriellen Produktion gemeinsam mit unserem Partner Palmers so schnell umsetzen konnten“.

Symbiose Palmers & Lenzing Rückfragehinweis: Palmers Textil AG und Lenzing AG ergänzen sich optimal. Luca Wieser, Vorstand von Palmers:

„Wir haben langjährige Erfahrung in der Herstellung und im Vertrieb von Textilprodukten, Lenzing bringt ihre Technologie-Erfahrung im Hygienebereich, das Know-how bzgl. Beschaffung und Rohmaterial und Wissen im Bereich Anlagenbau mit ein“.

„Uns verbindet nicht nur Textilerfahrung und „made in Austria“, sondern auch der Wille, jetzt rasch zu handeln etwas für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger zu tun – das sehen wir als unsere Pflicht der Gesellschaft gegenüber. Wir sind Unternehmer und wir sind stolz auf unser Land“, setzt Tino Wieser, Vorstand von Palmers fort.

„Unser Dank gilt auch unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den letzten Wochen Tag und Nacht an der zeitgerechten Umsetzung der Produktion von Hygiene Austria gearbeitet haben“, zeigt sich Matvei Hutman, Vorstand von Palmers, erfreut über den großartigen Einsatz all seiner Mitarbeiter.

Die B&C Industrieholding, Hauptaktionär der Lenzing AG, begrüßt diese Initiative von Lenzing AG und Palmers Textil AG, da es sich in andere Initiativen der B&C Industrieholding zur Unterstützung der Republik Österreich bei Maßnahmen zur Gesundheitssicherung reiht. Die Unternehmensgründung wurde von der Rechtsanwaltskanzlei Binder-Grösswang unterstützt.

 

ÜBER PALMERS

1914 hat Ludwig Palmers den Grundstein für ein besonderes Unternehmen gelegt, das bis heute seinen Erfolg auf außergewöhnliche Leistungen im Bereich Produkt, Kundennähe und Beratung begründet. Palmers gilt als Innovationsführer im Wäschebereich und ist in Österreich klarer Marktführer mit über 200 Standorten. Hierzulande besitzt die Marke Palmers einen Bekanntheitsgrad von fast 100 Prozent, womit sie als Markenikone bezeichnet werden darf. Über die Grenzen Österreichs hinaus genießt die Marke Palmers einen ausgezeichneten Ruf und dank seiner legendären Plakatkampagnen eine überdurchschnittlich hohe Marken- bekanntheit. Heute ist Palmers an über 300 Standorten in 17 Ländern mit eigenen Filialen, Shop-inShop- und Franchiseflächen in ganz Europa vertreten. Palmers konnte immer wieder neue Akzente und Maßstäbe setzen und sich dadurch als eine international führende Marke etablieren. Seit der Übernahme des Unternehmens 2015 durch die Familien Wieser und Hutman ist Palmers auf dem Weg zu einer globalen Fashion-Brand. www.hygiene-austria.at

 

Quelle: www.lenzing.com