Up-to-date mit Secured Remote Services

Zeitschrift für Textilien, Bekleidung, Leder und Technologie

Eine Remote Verbindung mit Fernzugriff auf die Anlagen schafft ganz neue Service-Möglichkeiten. Ungeplante Stillstandzeiten und damit verbundene Produktionsausfälle werden signifikant reduziert. 

Um die Produktivität von Anlagen zu erhöhen und Servicestill-standzeiten so gering wie möglich zu halten, ist Remote Service in einer global vernetzten Textilindustrie schon lange unverzichtbar. Das Oerlikon Manmade Fibers Segment bietet für seine Marken Oerlikon Neumag und Oerlikon Nonwoven ein neues Secured Remote Service Konzept mit einem festgelegten Hard- und Softwareumfang auf Leihbasis.

IT-Sicherheit im Fokus

Eine Remote Verbindung mit Fernzugriff auf die Anlagen schafft Service-Möglichkeiten, die telefonisch oder per Email schlichtweg nicht möglich wären. Ungeplante Stillstandzeiten und damit verbundene Produktionsausfälle, die schnell im fünfstelligen Bereich liegen können, werden durch Remote Service signifikant reduziert. Die Standards für IT-Sicherheit und die Anforderungen an IT-Komponenten werden hierbei immer bestimmender. Umso wichtiger ist es, die dafür notwendige Hard- und Software immer auf dem aktuellen Stand zu halten.

Bei Abschluss eines Secured Remote Service Vertrags stellt Oerlikon Manmade Fibers den Kunden die Hard- und Software zur Verfügung, übernimmt den Austausch der Hardware bei sich ändernden Sicherheitsanforderungen und liefert kontinuierlich Software-Updates. „Im Rahmen eines Secured Remote Service Vertrags leihen sich die Kunden die Hardware bei uns. Damit entfallen zusätzliche Anschaffungskosten und sie müssen auch nicht dafür Sorge tragen, dass ihre Technik immer auf dem aktuellen Stand der Sicherheitsanforderungen ist. Das übernehmen wir für sie“, erklärt Jan Pauer, Technical Sales Manager für Modifikationen, die Vorteile dieses Service Konzepts.

Secured Remote Service Verträge werden für alle Anlagen von Oerlikon Neumag und Oerlikon Nonwoven angeboten und können mit kundenspezifischen Zusatzleistungen angeboten werden.

Quelle: www.oerlikon.com