Die hochmoderne Flexodruckanlage von Mondi Gronau bietet Kunden in der Hygienebranche aufregende neue Möglichkeiten

Zeitschrift für Textilien, Bekleidung, Leder und Technologie

-Die Investition in eine Zehnfarben-Flexodruckanlage erweitert die bestehenden Druckkapazitäten von Mondi Gronau neben dem bestehenden Rotationstiefdruck.

-Neue Maschinen, die ausgestattet sind, um die wachsende Nachfrage der Hygienebranche nach fortschrittlichen Druckoptionen und größerer Flexibilität bei Designs und Materialien für -Verpackungsfolien und -laminate zu erfüllen.

Kunden profitieren von einem hocheffizienten Druckservice mit Inline-Silikonisierungs- und -Prägelösungen.

Mondi, ein weltweit führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, hat in seinem Werk in Gronau, Deutschland, eine hochmoderne Flexodrucklinie aufgestellt. Die neuen Maschinen werden die wachsende Nachfrage der Hygienebranche nach fortschrittlichen Druckoptionen für Folien und Laminate bedienen und eine größere Flexibilität bei Verpackungsdesigns und Folienauswahl für Damenhygieneprodukte bieten.

Die Investition von Mondi in die Zehnfarben-Flexodruckmaschine bedeutet, dass das Unternehmen nun neben seinen bestehenden Rotationstiefdruckkapazitäten auch Flexodruckdienstleistungen anbieten kann. Dank modernster Sleeve-Technologie liefert der Flexodruck hochwertige Ergebnisse in brillanten Farben bei schnellem Output. Darüber hinaus ist die Druckmaschine von Mondi in der Lage, Effekttinten und Additive für mattes Finish aufzutragen – was zu hochwertig aussehenden Folien führt, die das Potenzial haben, Kaufentscheidungen durch ein verbessertes Benutzererlebnis positiv zu beeinflussen.

Die neue Linie bietet den zusätzlichen Reiz der Inline-Silikonisierung, wodurch Trennpapier überflüssig wird. Die Inline-Prägung ist die Antwort auf die Präferenz der Verbraucher für leisere, diskretere Verpackungen. Darüber hinaus gibt die Druckmaschine den Kunden die Möglichkeit komplexerer Designs, dank des präzisen Registerdrucks für Packmarken. Dadurch kann Mondi Vorder- und Rückseite von Verpackungsfolien mit unterschiedlichen Drucken versehen und bietet außerdem die Option einer partiellen Silikonisierung für einen kostengünstigeren Druck.

Jürgen Schneider, Managing Director, Personal Care Components bei Mondi, kommentiert: „Die neue Flexodrucklinie ermöglicht es uns, unsere Kunden in der Hygienebranche durch einen insgesamt intelligenteren Druckprozess besser zu bedienen. Inline-Inspektionssysteme für Farb- und Silikonqualität garantieren Produktsicherheit, geringen Farbverbrauch und minimalen Ausschuss. Zusätzlich machen kürzere Rüstzeiten diese Druckart effizient. Somit ist sie auch für Kunden mit wechselnden Losgrößen bestens geeignet. Darüber hinaus kann unsere Anlage verschiedene Folienmaterialien verarbeiten, einschließlich biologisch abbaubarer oder recycelter Substrate, was die Nachhaltigkeitsziele unserer Kunden unterstützt.“

Im Vorfeld der Installation der neuen Flexodruckanlage hat sich das Team von Mondi in Gronau eng mit Kollegen aus seinem Werk in Jackson, USA, beraten, wo seit 2014 Flexodruckdienstleistungen für Hygienekomponenten angeboten werden.

 

Quelle und Bilders: www.mondigroup.com