The LYCRA Company nimmt an Panel Diskussion des jährlichen United Nations Conscious Fashion and Lifestyle Network-Meetings teil

Zeitschrift für Textilien, Bekleidung, Leder und Technologie

The LYCRA Company, ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Faser- und Technologielösungen für die Textil- und Bekleidungsindustrie, hat seine Teilnahme an der Panel-Diskussion bei der Eröffnungsveranstaltung des United Nations Conscious Fashion and Lifestyle Network Annual Meetings im United Nations Headquarter in New York City am 02. Juni 2022 bestätigt.

Mit seinen kürzlich auf den Markt gebrachten  Fasern COOLMAX® und THERMOLITE®, die zu 100 % aus Textilabfällen hergestellt werden, ist The LYCRA Company ideal aufgestellt, um an der Diskussion mit dem Titel „Responsible Consumption and Production: Designing for Our Times“, teilzunehmen.  Jean Hegedus, Sustainability Director, The LYCRA Company, wird erläutern, wie das Unternehmen Recyclinglösungen entwickelt, um das Problem der Textilabfälle zu lösen.

Zu der Veranstaltung werden die Mitglieder des Beratungsausschusses des United Nations Conscious Fashion and Lifestyle Networks und Interessenvertreter eingetragener Partner der Branche, Medien, Regierungen und Einrichtungen der Vereinten Nationen begrüßt. Ziel der Veranstaltung ist, Maßnahmen, Lösungen und Fortschritte der Fashion- und Lifestyle-Branche aufzuzeigen, die das Engagement des Sektors bei der Umsetzung der von den Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen 2015 verabschiedeten Ziele für nachhaltige Entwicklung fördern. Die Panel-Diskussionen werden sich auf die Bewältigung der Klimakrise, die Geschlechtergleichstellung in der gesamten Wertschöpfungskette und die Sicherstellung einer stabilen wirtschaftlichen Erholung nach der Pandemie konzentrieren.

„Der The LYCRA Company ist bewusst, dass der Weg in eine nachhaltigere Zukunft eine gemeinsame Anstrengung der gesamten Branche ist“, sagt Kerry Bannigan, Executive Director, Fashion Impact Fund.

„Wir freuen uns sehr, dass das Unternehmen an unserem ersten jährlichen Treffen teilnehmen wird, um Lösungen zu diskutieren, die die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung im Fashion- und Lifestyle-Sektor beschleunigen werden.

Während die Bekleidungsindustrie nach Lösungen für eine Kreislaufwirtschaft sucht, konzentriert sich The LYCRA Company auf eine Vielzahl von Faser- und Stoffinnovationen, die Abfälle reduzieren oder umleiten und so dafür sorgen, dass Materialien in Gebrauch bleiben und nicht auf Deponien landen. Die EcoMade Produktfamilie des Unternehmens umfasst die Fasern LYCRA®, COOLMAX® und THERMOLITE®, die sowohl aus Pre- als auch aus Post-Consumer-Abfällen hergestellt werden. The LYCRA Company lädt die Industrie zu  Keep in the Loop with LYCRA ein, um sich über die neuesten nachhaltigen Innovationen und Fortschritte im Bereich der Kreislaufwirtschaft zu informieren und gleichzeitig eine Zusammenarbeit zu fördern.

Das erste jährliche Treffen des United Nations Conscious Fashion and Lifestyle Network wird gemeinsam mit dem United Nations Office for Partnerships und dem the Fashion Impact Fund veranstaltet.

Biographie der Sprecherin:

Jean Hegedus ist Sustainability Director der The LYCRA Company. Sie verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Textilindustrie und arbeitete zunächst bei The DuPont Company und dann bei INVISTA, bevor sie 2019 zu The LYCRA Company wechselte. Im Laufe ihrer Karriere hatte sie eine Vielzahl von Positionen in den Bereichen Public Affairs, Marketing, Lizenzierung und Branding inne. Jean Hegedus begann im Denim-Segment im Jahr 2007 und brachte seitdem mehrere wichtige Innovationen auf den Markt, darunter die Technologien LYCRA® XFIT, LYCRA® dualFX®, LYCRA® BEAUTY und LYCRA® EcoMade.

Ihre Arbeit im Denim-Segment schärfte auch ihr Bewusstsein für die Notwendigkeit nachhaltigerer Lösungen, und im Juli 2019 wurde sie zum Sustainability Director der The LYCRA Company ernannt. Hegedus hat einen Master in Kommunikation von der University of Delaware.

 

Quellewww.thelycracompany.com