Lernen jetzt noch leichter gemacht – Digitalisierung der KARL MAYER Academy

Zeitschrift für Textilien, Bekleidung, Leder und Technologie

Abb.: Product Owner Sophia Krinner stellt das E-Learning „Introduction to Warp Knitting“ ersten Interessierten während einer Produktpräsentation im Rahmen der Techtextil 2022 in Frankfurt am Main vor.

Mit aktuell drei Akademien in Deutschland, China und Indien bietet die KARL MAYER Gruppe weltweit Schulungen für Kunden in der Wirkerei an. Die Qualifizierung von Fachleuten hat bei dem Global Player eine lange Geschichte. Bereits in den frühen 1960er-Jahren wurde den ersten Textiltechnikern am Hauptsitz in Obertshausen Know-how zur Wirkerei vermittelt. Heute steht den Kunden aus aller Welt ein breites Kursangebot offen. Der Traditionsstandort in Hessen macht nun als erste Akademie den nächsten Schritt und bietet ein Online-Portal zum Lernen an. Das sogenannte Learning-Management- System (LMS) kann ab sofort genutzt werden. Nach der Registrierung ist es möglich, hier einen Platz für eine Schulung in der Akademie oder ein Webinar zu verschiedenen Themen zu buchen. Zudem gibt es eine weitere Neuheit: das erste firmeneigene E-Learning, das direkt von dem Portal aus gestartet werden kann.

Das E-Learning mit dem Titel „Introduction to Warp Knitting“ ermöglicht den theoretischen Einstieg in die Wirkerei. Es wird umfassendes Wissen zu Maschinen, Legungen und Produktionsberechnungen vermittelt. Die Nutzung verschiedener Medien macht das Training abwechslungsreich und hilft unterschiedlichen Lerntypen beim Erwerb von Wissen. „Das Programm wurde von einem internationalen Team aus Lern- und Wirkereispezialisten entwickelt. Es gibt dem Lernenden die Möglichkeit, in seiner eigenen Geschwindigkeit Wissen aufzunehmen, wann und wo er möchte“, erklärt Sophia Krinner, Product Owner Academy. Je nach Wunsch kann im Anschluss ein rein praktisches Training gebucht werden, um das Grundlagenwissen zu vertiefen und zu erweitern. Nie zuvor war der Wissenstransfer für den Kunden effizienter. „Wir wissen, dass unsere Kunden es sich nicht leisten können, ihre Mitarbeitenden für lange Zeit außer Haus zu beschäftigen und damit die Produktionsabläufe zu gefährden. Durch unser E-Learning fehlen gute Fachkräfte weniger im Tagesgeschäft. Sie können auch die Praxis bei einem kürzeren Besuch erlernen als in unseren bisherigen Kursmodellen“, so Sophia Krinner. Das neue E-Learning steht im ersten Schritt in englischer Sprache zur Verfügung. Das Angebot wird in den kommenden Monaten um andere Sprachen erweitert. Die Akademie in Obertshausen bietet neben den digitalen und analogen Grundlagenkursen auch Kurse für Fortgeschrittene zu verschiedenen Themen an. Dabei gehören Trikot-, Raschel- und Doppelraschelmaschinen sowie Textilanalysekurse zum Standard.

Zeitschrift für Textilien, Bekleidung, Leder und Technologie

Zugang zum LMS und Registrierung für einen Kurs ist unter academy.karlmayer.com/login möglich.

 

Quelle: www.karlmayer.com